Sulawesi


www.tauchimpressionen.de   -    Sulawesi 2013 - Donggala
www.tauchimpressionen.de - Sulawesi 2013 - Donggala

 

Im Sommer 2013 zog es uns  - meine Frau Svenja und mich - erneut nach Indonesien.

Diesmal waren wir zu Gast im Prince John Dive Resort  - 70 km südlich des Äquators an der Westküste Zentralsulawesis.

 

Anfang 2013 - genau gesagt im Januar auf der Boot in Düsseldorf - trafen wir den Basisleiter Alex des Prince John am Stand von Extratour Tauchreisen und buchten dort direkt - inspiriert durch die Erzählungen, Fotos und Filme von Alex.

www.tauchimpressionen.de   -    Sulawesi - Donggala - Prince John Dive Resort - Blick von der Veranda
www.tauchimpressionen.de - Sulawesi - Donggala - Prince John Dive Resort - Blick von der Veranda

 

Von Frankfurt flogen wir mit Singapore Airlines nach Singapore, von dort dann direkt nach Balikpapan auf Borneo und dann nach Palu auf Sulawesi.

 

Dort angekommen empfing uns ein freundlicher Mitarbeiter des Prince John und brachte uns nach ca. einer Stunde Fahrt mit dem Auto ins Resort.

 

Die Anlage liegt wirklich Traumhaft, weit ab vom Tourismus. Die Tauchplätze sind wirklich schön und unberührt.

 

Einen kleinen Bericht über das Prince John Dive Resort findet ihr in der Galerie.

 

Doch diesmal hatten wir pech!!! Unser gesamtes aufgegebene Gepäck blieb in Singapore hängen. Wir hatten also nichts frisches zum Anziehen, keine Tauchausrüstung und Teile der Fotoausrüstung fehlten.

www.tauchimpressionen.de   -   Sulawesi - Donggala - Blick vom Leuchtturm
www.tauchimpressionen.de - Sulawesi - Donggala - Blick vom Leuchtturm

Doch es kam noch schlimmer! Niemand  konnte uns verlässlich Auskunft darüber geben ob überhaupt und wenn ja, wann unser Gepäck eintrifft.

 

Genervt vom nicht vorhandensein unseres Gepäckes erreichten wir den Empfang des Prince John und wurden dort äußerst freundlich von Alex und Anna aufgenommen. Alex organisierte uns sofort als er von unserem Pech hörte eine Tour zu einem Markt, auf dem wir uns ein Paar Shirts und Hosen kaufen konnten.

 

Als wir dann wieder zurück im Prince John eintrudelten, geschafft von 35 Stunden Anreise, unfreiwilliges shoppen, verschwitzt und gestresst kamen einige Gäste - die von unserer Misslichen Lage hörten - auf uns zu und liehen und schenkten uns Duschgel, Badelatschen, Rasierer und vieles mehr und schafften es dadurch uns die Strapazen ein wenig zu nehmen.

 

Svenja und ich waren überwältigt von soviel hilfsbereitschaft, aber vor allem auch sehr Dankbar. So viele nette und hilfbereite Menschen haben wir noch niemals zuvor auf unseren Reisen getroffen bzw. treffen dürfen. Vielen vielen Dank nochmals dafür und auch an Alex, Anna und das gesamte Team vom Prince John Dive Resort.

www.tauchimpressionen.de - Sulawesi - Donggala - Land und Leute
www.tauchimpressionen.de - Sulawesi - Donggala - Land und Leute

Am vierten Tag erreichte uns dann endlich unser Gepäck. Wir hatten die Hoffnung schon fast aufgegeben.

 

Und warum das Alles??? Im Vorfeld erkundigte ich mich beim Reiseveranstalter darüber, ob der Zwischenstop in Singapore von knapp 90 Minuten nicht zu kurz sei. Ebenfalls fragte ich in Frankfurt bei unserer Abreise nochmals das Personal von den Singapore Airlines. Alle bestätigten uns, dass es kein Problem sei und wir müssten uns keine Sorgen machen.

 

Ja genau kann ich da nur sagen. Der Flieger hob mit 45 Minuten verspätung ab. In Singapore bekamen wir nur durch einen extremen Spurt noch unseren Anschlußflug nach Balikpapan - ebenfalls Singapore Airlines.

 

Dort angekommen stellte sich dann leider raus, dass unser Gepäck in Singapore hängen geblieben ist. Nach ca. einer Stunden Papierkram flogen wir dann weiter nach Palu.

 

Was ich an dieser Stelle wirklich einmal sagen bzw. schreiben muss ist das uns vier Tage Urlaubsfreude genommen wurde und uns zusätzlcihe Kosten für Bekleidung und Leihausrüstung usw. enstanden sind, die die Singapore Airlines noch immer nicht erstattet hat. Es sind jetzt fünf  Monate um und wir haben auch auf mehrfaches Nachfragen  nichts, aber auch gar nichts weiter gehört.

 

Der Rest war aber extrem schön!!!